Montag, 9. April 2018

Birnenblüte und Wildtulpen : DSGVO

Habt ihr schon von der neuen Datenschutzgrundverordnung gehört? Diese tritt EU-weit am 25. Mai in Kraft und bedeutet für alle einen großen Aufwand. Jeder, der Daten von Personen verarbeitet, muss sich damit befassen und alle diese Personen müssen an jedem Ort, an dem ihre Daten verarbeitet werden, eine Einverständniserklärung abgeben. Zum Beispiel bei uns in der Bibliothek muss jeder, der ein Buch ausleihen will, die neue Datenschutzerklärung unterschreiben.
Was bedeutet das aber fürs Bloggen? Auch wir Blogger verarbeiten und speichern Daten von anderen Personen. Ich habe schon bei mehrern Bloggerinnen gelesen, dass sie ihren Blog schließen wollen!
Oje, ich mag mich nicht um solche bürokratischen Dinge kümmern! Ich warte erstmal ab! Ich beschäftige mich erstmal mit schönen Dingen! Ich gehe in den Garten, und schaue mir die Frühlingsblüten an!

Die Birnbäume stehen in voller Blüte!
Unser Palapirnbaum, die Palabirne ist eine alte lokale Sorte aus dem Vinschgau, ist bei Bienen heißbegehrt!





Auch die Gute Luise und die kleine Pastorenbirne blühen.

















Mein ganzer Stolz sind heuer aber diese Wildtulpen: Tulipa tarda oder Zwerg-Stern-Tulpe. Sie sind einfach wunderschön!




Im Gemüsegarten waren wir heuer schon recht fleißig. Letztes Jahr hatten wir die Vermutung, in unserem Boden hätte sich der Verticillium-Welke eingenistet. Deswegen haben wir auf allen betroffen Beeten Gelbsenf ausgesät. So bleibt nur mehr ein Hochbeet für Salat, das Tomatenbeet und ein weiteres Beet für verschiedenes Gemüse. Dort habe ich Spinat, Ronen (Rote Beete), Erbsen und ein paar Karotten gesät. Nach dem Spinat kommen dann zwei Zucchinipflanzen ins Beet. Das wars dann wahrscheinlich für diese Saison! Das ist mir aber auch recht so! Ich werd im Sommer und im Herbst nicht so viel Zeit fürs Gärtnern und Ernten haben ...

Für den Frühling haben wir allerdings noch ein größeres Gartenprojekt vor uns, darüber bald mehr!

Dies ist mein Gartenglück der Woche und ihr findet es auch bei der Gartenglück-Linkparty!

Kommentare:

  1. Liebe Sigrid
    Bei dir blüht es ja schon wunderbar, deine Wildtulpen sind ja wirklich ein Traum.
    Hoffentlich klappt die Boden-"krankenpflege" mit dem Gelbsenf.
    Weisst du wie sich die Verticillium-Welke in euren Garten eingenistet hat?
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, leider nicht! Wir wissen ja nicht mal, ob es wirklich Verticillium-Welke ist! Das Schadbild entsprach nach meinen Recherchen eben diesem Pilz. Das Schlimme an dem Pilz ist, dass er auch so gut wie alle Obst- und Beerensorten befallen kann. Man müsste also wohl jedesmal auch alles Werkzeug desinfizieren, nachdem man in einem infizierten Beet gearbeitet hat ...

      Löschen
  2. Liebe Sigrid,
    Deine Palabirne ist ein Traum, einfach wunderschön und auch die Wildtulpen sind herrlich, es sieht schon nach Frühling aus.
    Ganz liebe Grüße und eine leichte Woche wünsche ich Dir.
    Karina

    AntwortenLöschen
  3. Deine Birnbäume habe ja herrliche Blüten, liebe Sigrid. Kein Wunder, dass die Bienen drauf fliegen ;-)). Die Wildtulpen sind allerliebst. Als wenn sie mit der Sonne um die Wette strahlen möchten.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung (http://websigrid.blogspot.it/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen zu haben.
Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden!
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.