Dienstag, 7. Februar 2017

Alte und neue Webprojekte

Endlich hab ich mich wieder an den Webstuhl gesetzt und den ersten Schal fertig und den zweiten begonnen:


Außerdem hab ich eine neue Kette geschärt.
Als meine zweieinhalbjährige Tochter zu mir in die Webkammer kam und die Fäden sah, die vom Spulengestell zum Schärbaum laufen, rief sie entzückt: eine Seilbahn!
Und als sie dann sah, wie sich der Schärbaum dreht: ein Karusell! Und flugs hatte ich beim Zetteln eine Mitfahrerin!


Die Kette ist aus Teppichkettgarn in Polypropylen. Ich möchte daraus vier Sichtschutzelemente für den Garten weben. Wir haben eine Stelle im Garten, die von der Straße und vom Parkplatz einsehbar ist, wo ich aber nichts setzen kann, weil dort eine Einfahrt ist, die wir ab und zu benötigen. Erst dachte ich an Pflanzkübel mit Räder, dann kam mir die Idee von kleinen mobilen Sichtschutzwänden, natürlich handgewebt!

Ursprünglich wollte ich die Teile aus Jute weben, doch ein Test hielt mich davon ab: Diese Schnüre hängen seit ca. 4 Monaten im Birnbaum, die ursprünglichen Farben kann man nur mehr erahnen.


Deswegen hab ich mich für Polypropylen in der Kette und für eine weitere Kunstfaser im Schuss entschieden. Ich weiß nicht genau, was das ist, hab ich mir auf dem Flohmarkt als "Wolle" andrehen lassen, ist laut Brennprobe eindeutig etwas Chemisches! (Es glänzt in Wirklichkeit nicht so stark wie auf dem Foto unten.) Ich hoffe die beiden Fasern sind wetterfest, so dass mir der Sichtschutz viele Jahre erhalten bleibt. Aber erstmal hoffe ich, bald mal Zeit und Hilfe fürs Bäumen und den Einzug zu finden!

Kommentare:

  1. Ach, wie niedlich! Ja, für die Kleine ist der Schärbaum ein richtig tolles Karussell ;-))). Von deiner Idee, einen Sichtschutz zu weben bin ich total angetan.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerdings! So toll, dass ich den Schärbaum gar nicht mehr zusammenklappen und in seine Ecke stellen darf! Jetzt wird regelmäßig damit gefahren ...

      Löschen
  2. Zu zweit ist das Schären viel lustiger ;-)
    Bin total auf deinen Sichtschutz gespannt! Hält das Polypropylen die UV- Strahlen aus? Habe auch schon meine Erfahrungen mit handgewobenen Stoffen im Freien (Farbe/Lebensdauer) gemacht:-/
    Wo kaufst du syntetisches Webmaterial?
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Teppichkettgarn hab ich von meiner ersten Weblehrerin abgekauft, ich frag mal bei ihr nach und geb Dir dann Bescheid. Es ist extrem robust, ideal für Flickenteppiche, die stark beansprucht werden. Beim Weben hatte ich allerdings öfter das Gefühl, ich bekomme Halskratzen von dem feinen Staub.
      Beide Materialien hängen gemeinsam mit der Jute im Garten, sehen aber noch top aus. Aber es waren halt erst 4 Wintermonate ...

      Löschen
    2. Liebe Sirgid
      Vielen Dank für deine Bemühungen, habe es bei mir abgespeichert.

      Löschen
  3. Du bekommst das Polypropylen in diesem Geschäft in Bozen (I) http://www.creativ-online.it/ und bei Jordan in Österreich http://www.jordan-teppiche.at/.

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung (http://websigrid.blogspot.it/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen zu haben.
Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden!
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.