Mittwoch, 5. April 2017

Handgewebte Sichtschutzelemente

Die Arbeit an meinen Sichtschutzelementen ging recht zügig weiter, nicht zuletzt Dank der Hilfe meines lieben Weberknechtes und der musikalischen Begleitung unserer lieben Kleinen!


Die Kette ist eingezogen und angeknüpft. Die Verschnürung war mühsam: nach insgesamt 64 Knoten mit dicker Weberschnur schmerzten sowohl die Finger als auch der Rücken!


Aber die Mühe hat sich gelohnt! Ich habe angewoben - mit Schnellschuss! Der Rand ist zwar nicht sehr schön, aber vielleicht wirds noch besser ... Ansonsten muss ich ihn irgendwie mit der Halterung der Sichtschutzteile kaschieren. Da ist dann wieder mein lieber Handwerker gefragt!



















Fortsetzung folgt ... (kann zwar etwas dauern, der Garten ruft!)

Und als Gruß aus dem Garten noch die wunderschöne große, weiße Blüte des Sommerapfels Gravensteiner:




Kommentare:

  1. Deine Musikantin macht das ja super, hoffentlich wird sie von lärmenden Schnellschuss nicht übertönt....
    Das Muster kommt mit diesen beiden Farben super zur Geltung.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Doris! Meine liebe Musikantin kann schon seeehr laut!! Aber wenn sie da ist, "übe" ich nicht mit Schnellschuss, da fliegt doch immer wieder das Schiffchen aus der Bahn, das ist zu gefährlich.

      Löschen
  2. Liebe Sigrid,
    bei so lieben Helferlein, muss es ja gut werden ;-))). Das Muster sieht klasse aus. Bin schon sehr gespannt, wie alles fertig aussehen mag.
    Die Blüte ist ja ein Traum. Da wünsche ich viele Früchte. Mein Apfelbaum hat seine Knospen noch geschlossen.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Ursula! Bei uns im Burggrafenamt blühen jetzt auch die Apfelplantagen, da ist das Tal ein einziges Blütenmeer!

      Löschen
  3. Du machst die Verschnürung tatsächlich noch mit Schnüren und nicht mit Texsolv! Ganz schön viel Arbeit, wenn du dann noch Fach richten musst....
    Meine Hochachtung!
    Ich bin schon sehr gespannt auf die fertigen Teile. Bis jetzt schaut es schon sehr vielversprechend aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DANKE! Als die Webstühle vor 7 Jahren bei uns einzogen, war ich so voller Freude und Stolz, so ein altes Handwerk lernen zu können, dass ich alles "ursprünglich" machen wollte, eben kein Texsolv, sondern Weberschnur! Ich war sehr naiv ... Texsolv steht auf meiner Wunschliste!!

      Löschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung (http://websigrid.blogspot.it/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen zu haben.
Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden!
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.