Montag, 27. April 2020

Schmetterling-Mobile

Ich hab ein Mobile fürs Kinderzimmer gebastelt:







Die Schmetterlinge zierten ursprünglich die Gardine. Da allerdings mit der Zeit immer mehr Schmetterlinge ihre Flügel hängen ließen, hab ich sie abgenommen und mir etwas Neues überlegt. Ich habe jeweils zwei Schmetterlinge zusammengeleimt, so können sich die Flügel nicht mehr verbiegen.















Als ich mit meinem ersten Kind schwanger war, hab ich neben der Gardine auch ein Nestchen fürs Babybett und einen Bettbezug mit diesen Schmetterlingen verschönert.



Und weil wir ja im Wohnzimmer ein zweites Babybettchen stehen hatten, gabs dafür ein passendes Ensemble mit Herzen!
























Noch sind die Teile im Einsatz, jetzt freut sich die Kleine über die Schmetterlinge! Und sobald sie nicht mehr gebraucht werden, wandern sie in die Erinnerungskiste, gemeinsam mit ausgesuchten Kleidungsstücken. Vielleicht haben meine Töchter irgendwann so viel Freude daran, wie ich mit dem alten Koffer voller Kindersachen, die meine Mutter aufbewahrt hat ...

Kommentare:

  1. Liebe Sigrid
    Dein Schmetterlingsmobile ist sehr hübsch geworden, bei den schönen Bettbezügen haben deine Mädels sicher wunderbar geschlafen.
    Generell gefallen mit diese schönen Flugkünstler. Momentan hat es bei uns gerade sehr viele unterschiedliche Schmetterlinge. Vor ein paar Tagen haben wir drei Trauerfalter bei so einer Flugschau beobachtet, nach einer Weile sind sie dann in unmittelbarer Nähe auf einem Holz gelandet und haben noch ein Sonnenbad genossen.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch solche Kisten für meine Söhne gemacht. Die Erste hat das Haus als Hochzeitgeschenk schon verlassen.
    Bestimmt werden sich deine Kinder genauso darüber freuen.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung (http://websigrid.blogspot.it/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen zu haben.
Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden!
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.