Montag, 11. Dezember 2017

Walnussjahr

2017 war ein Walnussjahr!
Wir konnten heuer sehr viele Nüsse ernten. Mein lieber Bäcker macht daraus ganz köstliches Nussbrot.


Unser Nussbaum ist an die 70 Jahre alt. Vor ca. 15 Jahren musste er rund um sich tiefgreifende Baggerarbeiten ertragen. Das schwächte ihn sehr und er bildete kaum mehr Nüsse. Dazu kam dann noch die Walnussfruchtfliege, und die Nüsse vielen schwarz vom Baum. Aber der Baum hat sich erholt und irgendwie auch die fiese Fruchtfliege verscheucht! Vor drei Jahren hatten wir das erste mal eine ansehnliche Ernte, letztes Jahr gabs fast nichts zu knabbern und dieses Jahr ... ist die Freude groß!!

Wir sind sehr gespannt, wie sich der Baum weiterentwickeln wird, nachdem wir ihn im September einer Sanierung unterzogen haben und ihn stark geschnitten haben.


Aber nicht nur wegen der Nüsse ist dieses Jahr ein Walnussjahr. Ich habe heuer auch insgesamt 30 (!) Wollstränge mit unterschiedlichen Teilen des Walnussbaumes gefärbt: zuerst mit den Blättern im Färbekurs bei Cornelia, dann den Sommer über daheim mit grünen Nüssen und schließlich auch mit Ästen und Rinden.


Das sind nun also 3 kg Wolle. Ich möchte daraus einen Teppich weben (irgendwie, irgendwo, irgendwann!).

Wenn ich Zeit hätte, würde ich den Baum gerne mit großen Sternen schmücken.
Und im nächsten Frühling möchte ich gerne mit den Kätzchen, die dann hoffentlich wieder massenhaft vom Baum fallen, Wolle färben.
Ob den Ideen und Plänen Taten folgen werden?

Unser Walnussbaum ist mein Gartenglück der Woche!

Kommentare:

  1. Liebe Sigrid,
    da hast du dir einen wahren Schatz an Wollstrangen zusammen gefärbt. Wunderbar sehen sie aus, so wie sie da liegen. Muss ein toller Teppich werden.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sigrid
    Dein Bäcker hat ja ein ganz tolles Brot gezaubert, ich kann mir den Geschmack gerade vorstellen :-))
    Freut mich sehr, dass ihr so viele Nüsse ernten durftet und ich hoffe, dass es nächstes Jahr wieder so weitergeht.
    Eine gute Woche wünsche ich dir
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. Das Brot duftet bis hier her ;O) und das Bild mit den schönen Färbungen ein wahrer Hingucker.
    Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem Woll-Schatz
    Liebe Inselgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigrid,
    so ein Bäcker hätte ich auch gerne daheim:) Es sieht sehr lecker aus!!! Ich liebe Nüsse und ein Nussbaum zu besitzen ist was feines....
    Die Wollstränge sehen gigantisch aus!!!
    ich wünsche Dir eine schöne Adventszeit.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  5. That is a wonderful and fun thing to do! I am so impressed and hope to see what you make with the wool!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dear Bettyl-NZ, thanks for the comment! If you want to see what I'm going to make with the wool, you surely will have to wait ... I'm really not a fast worker :-) !!
      Greetings from Südtirol to New Zealand, Sigrid

      Löschen
  6. Diese 3 kg hätte ich auch gerne - und das Brot obendrauf!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sigrid,
    das ist ja wunderbar, der Baum ist ja zäh. Wie gut, dass er sich erholt hat. Er "weiß" bestimmt, was Ihr alles Gutes aus ihm zaubert. Das Brot sieht lecker aus, ich nehme auch gern Walnüsse zum Backen und Deine gefärbte Wolle gefällt mir auch. Weben ist auch noch so ein Traum, den ich mir erfüllen möchte.Ich bin gespannt, was Du aus der Wolle fertigst.
    Herzliche Grüße und eine wunderschöne Weihnachtszeit
    Jo

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sigrid,
    hab gesehen, dass Du meinem Blog folgst. Musste ich doch auch mal Deinen kurz anschauen.
    Komme wieder zurück!
    Wünsch Dir schöne Weihnachten
    Sigrid

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung (http://websigrid.blogspot.it/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen zu haben.
Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden!
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.