Samstag, 9. Januar 2021

Neujahrswünsche

 Ich wünsche allen ein gutes neues Jahr ...

... und zeige wieder eine kleine Bastelei aus Milchkartons! 


Wünsche zum neuen Jahr

Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit.

Ein bisschen mehr Güte und weniger Neid.

Ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass.

Ein bisschen mehr Wahrheit - das wäre was.

Statt so viel Unrast ein bisschen mehr Ruh.

Statt immer nur Ich ein bisschen mehr Du.

Statt Angst und Hemmung ein bisschen mehr Mut.

Und Kraft zum Handeln - das wäre gut.

In Trübsal und Dunkel ein bisschen mehr Licht.

Kein quälend Verlangen, ein bisschen Verzicht.

Und viel mehr Blumen, solange es geht.

Nicht erst an Gräbern - da blühn sie zu spät.

Ziel sei der Friede des Herzens.

Besseres weiß ich nicht.

Autor: Peter Rosegger

Donnerstag, 24. Dezember 2020

Adventskalendertürchen Nr. 24: Unser Christbaum

Nun steht auch unser Christbaum! 

Er gefällt mir sehr gut und es duftet herrlich in unserem Wohnzimmer. 


Ich wünsche euch allen schöne Feiertage, 

FROHE WEIHNACHTEN

Mittwoch, 23. Dezember 2020

Adventskalendertürchen Nr. 23: Sterne basteln aus Milchkartons

Wie angekündigt, noch eine letzte Bastelei aus Milchkartons: Sterne fürs Fenster.

Es ist wirklich sehr einfach, solche Sterne zu basteln! Und man braucht nur saubere Getränkekartons, eine Schere und Kleber.

Von den Kartons die äußere Schicht abziehen, den Boden und den obersten Teil abschneiden. Dann den Karton in gleichmäßig breite Streifen schneiden. Der Rest ergibt sich fast von selbst!



Solche Sterne sind ideal zum Verschenken und Verschicken. Klebt man eine Seite nicht zusammen, kann man sie klein zusammenfalten.

Wir haben zwei verschiedene Kartons verwendet, einmal innen und außen weiß, einmal innen silbrig, außen braun. Natürlich könnte man die Außenseiten noch bemalen und verzieren.

Mit ein bisschen rumprobieren entstanden verschiedene Sterne.


Dienstag, 22. Dezember 2020

Adventskalendertürchen Nr. 22: noch mehr Christbaumschmuck

Die ganze Adventszeit habe ich immer mal wieder Apfelscheiben, Zitronenscheiben und Mandarinenschalen auf den Ofen gelegt. Heute habe ich sie aufgefädelt und fertig sind meine Christbaumanhänger! 

Granny Smith, Golden Delicious und Pink Lady.

Zitronen, Mandarinen und Limetten und Mandarinenschalen.

Montag, 21. Dezember 2020

Adventskalendertürchen Nr. 21: Christbaumanhänger basteln

 Gestern haben wir gebastelt ...

Noch eine Schnur dran und fertig sind die Christbaumanhänger!

Sonntag, 20. Dezember 2020

Adventskalendertürchen Nr. 20: Sternenfenster

 Viele Jahre lang hingen immer wunderschöne geklöppelte Sterne in unseren Fenstern, aber dieses Jahr wollte ich selbst welche machen. Und das hat leider länger gedauert als geplant!

Aber jetzt hängen sie endlich.

Wie kinderleicht es ist, solche Sterne zu basteln, zeige ich demnächst. 

Allen noch einen schönen 4. Adventssonntag.

Samstag, 19. Dezember 2020

Adventskalendertürchen Nr. 19: Lieblingsshirt vergrößern

Wie gesagt, es gibt noch mehr Oberteile, die unserer lieben großen Kleinen schon zu knapp geworden sind. Schon interessant wie unterschiedlich die Kinder sind, die Große konnte die Sachen fast ein Jahr länger tragen! Gott sei Dank habe ich eine Nähmaschine, grundlegende Nähkenntnisse und passende Stoffreste, so kann die Kleine das geliebte Feuerwehr-Leibchen auch noch eine Weile tragen. 

Und die passende Hose hab ich auch gleich mit verlängert.

Freitag, 18. Dezember 2020

Adventskalendertürchen Nr. 18: kleine Stickarbeit

Sticken fasziniert mich sehr und ich bewundere die Stickkünste anderer Bloggerinnen. Selbst habe ich aber kaum etwas gestickt. 
Nun habe ich aus einer Werbestofftasche ein kleines Täschchen genäht und mit dem Namen meiner Großen bestickt. Perfekt für das Freundebuch! 




Donnerstag, 17. Dezember 2020

Adventskalendertürchen Nr. 17: Puppenkleidung

Wenn man erstmal begonnen hat, aus alten Sachen Neues zu machen, sieht man in immer mehr Dingen neue Möglichkeiten! Zum Beispiel in Kindersocken: 
Nun haben die Puppenkinder auch warme Füßchen! 
Und endlich gibt's genügend Windeln zum Wechseln!

Und für Felix und Max gibt's auch Mütze und Schal. 

Bin schon gespannt, was meine Puppenmamis dazu sagen!

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Adventskalendertürchen Nr. 16: Vom Shirt zum Kleid

Bei den kaputten Hosen fand sich auch ein Schlafanzug, die Hose kaputt, das Oberteil zu kurz, aber so wunderbar ausgewaschen, wie meine liebe Große es liebt! Außerdem war es ein Geschenk von Oma ...

Also wurde aus dem Pyjama kurzerhand ein Nachthemd!

Und weil das so einfach war, wurde aus dem zu kurzen Dino-T-Shirt zusammen mit einem alten Teil von mir ....

ein süßes Kleidchen für unsere liebe Kleine Tänzerin!

Weitere Shirts mit zu kurzen Armen liegen schon bereit und warten auf ihre Verwandlung!