Dienstag, 24. Januar 2017

Aus alt mach neu


Letzten Winter und Frühling hab ich sehr viel Stoffrecycling und Upcycling betrieben, ich habe viele Flickentteppiche gewoben und Patchworkdecken genäht, aus Hosen, Röcken, T-Shirts und Hemden. Und was dann noch von den Kleidungsstücken übrig blieb, hab ich zu Hosen für meine Tochter und Taschen vernäht:

Zwei Hosen aus den Ärmeln von Shirts, weich und praktisch und sämtliche Schadstoffe sind längst ausgewaschen:

Drei Hosen aus den Ärmeln von Herrenhemden, bei hochwertigem, weichem Hemdenstoff luftig leicht und angenehm zu tragen, vor allem, wenn die Hemden auch schon lange getragen wurden:

Eine Handtasche aus einer alten Jeans, schnell genäht und praktisch wie eine Jeans:






















Eine Handtasche aus den Ärmeln von zwei Hemden. Sie kann beidseitig verwendet werden und hat ein passendes kleines Neccessaire. Die Träger sind ein Gartenschlauch. Idee und Anleitung stammen aus dem Buch "Es war einmal ein Hosenbein" - sehr empfehlenswert:



















Diese Arbeiten sind vor zwei bis 16 (!) Jahren entstanden, ich mag sie immer noch:

Ein weicher Ball (zugegeben: er ist etwas verformt, meine Kleine nennt ihn Semmel!) und Greiflinge in 6 Farben mit verschiedenen Füllungen und (wichtig!) 6 verschiedenen Stoffqualitäten (Frühförderung!!! :-)):

Eine Tasche aus einer schwarzen Cordhose:

Eine Tasche aus einem Minirock aus schwarzem Samt:

Eine Tasche aus dem Kunstfellkragen einer Winterjacke:



Kommentare:

  1. Liebe Sigrid
    Du hast ja eine riesige, tolle Sammlung von Upcycling Taschen, die sind so schön ausgearbeitet, dass niemand auf die Idee kommt, dass es früher ein Minirock oder eine Jacke war!
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Danke Doris! Stoffrecycling macht süchtig! Irgendwann sieht man in jedem alten Kleidungsstück eine zukünftige Tasche oder neuerdings auch eine Babyhose oder ein Kinderkleid! Mein Problem ist nur: ich bin schnell im Erkennnen, Denken und Planen, und laaaaangsam im praktischen Arbeiten!!

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung (http://websigrid.blogspot.it/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen zu haben.
Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden!
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.