Dienstag, 21. März 2017

Frühling

Nun ist er endlich kommen doch
In grünem Knospenschuh;
"Er kam, er kam ja immer noch",
Die Bäume nicken sich's zu.
Sie konnten ihn all erwarten kaum,
Nun treiben sie Schuss auf Schuss;
Im Garten der alte Apfelbaum,
Er sträubt sich, aber er muss.
Wohl zögert auch das alte Herz
Und atmet noch nicht frei,
Es bangt und sorgt: "Es ist erst März
Und März ist noch nicht Mai."
O schüttle ab den schweren Traum
Und die lange Winterruh:
Es wagt es der alte Apfelbaum,
Herze, wag's auch du.
- Theodor Fontane 1819-1898, deutscher Schriftsteller -

Diesem schönen Gedicht ist nichts mehr hinzuzufügen, außer ein paar Impressionen aus unserem Garten. (Leider lässt die Qualiät meiner Fotos zu wünschen übrig.)















Triebe und Knospen von Palapir und Gravensteiner.

Die Vinschger Marille ist schon in voller Blüte!

Eine der sechs Clematis, die wir im Herbst gepflanzt haben!














Die frischen Triebe vom Pfaffenhütchen (Euonymus europaeus), leider schon voller Läuse.

Als ich den Schnittknoblauch und den Schnittlauch sah, bin ich fast erschrocken: schon sooo groß!














Auch die Artischocken haben den doch strengen Winter scheinbar problemlos überstanden.

Auch das Tränende Herz und die Pfingstrose (Paeonia officinalis) sind schon da, Gott sei Dank! Wir haben sie letztes Jahr an einen neuen Standort verpflanzt und so weit ich gelesen habe, mögen das beide nicht.













Und zu guter Letzt: Gänseblümchen, und immer noch, das Stiefmütterchen!





Kommentare:

  1. Liebe Sigrid,
    ein wirklich schönes Gedicht hast du dir da ausgesucht. Mein kleiner Apfelbaum "sträubt" sich auch noch ein bisschen ;-))). In deinem Garten "sprießt" es nun auch ordentlich. Meine Pfingstrose ist noch lange nicht so weit. Sie "spitzt" erst gerade so aus dem Boden.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sigrid
    Toll wie schön es bei dir blüht und wächst, die Marillen sind ja sehr dekorativ obwohl noch keine Blätter zu sehen sind.
    Die Pfingstrose bringt wohl schon zu Ostern eine Blütenpracht ;-))
    Wunderschöne Gartentage wünscht dir
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die lieben Kommentare! Ich hoff, ich schaff es bis Osern, meinen Garten einigermaßen aufzuräumen: die Gemüsebeete sind grün überwuchert und dazwischen stehen die dürren Sonnenblumen vom letzten Jahr, die Pfingstrosen und was sonst noch so treibt. Aber ich bin zur Zeit hin-und-hergerissen zwischen Garten und Webkammer ... 1 Hobby würde reichen!! :-)

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung (http://websigrid.blogspot.it/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen zu haben.
Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden!
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.