Dienstag, 25. Juli 2017

Maulbeer-Seide

Das musste ich einfach mal probieren, mit Maulbeeren färben! Etwas das Hände, Lippen, Zungen und Zähne so schön einfärben kann (und auch auf T-Shirts, Hemden und Hosen Flecken hinterlässt), muss sich doch zum Wolle und Seide färben eignen. Natürlich durfte ich nicht mit guten Beeren färben, (das hätte mir mein lieber Marmelladeesser nicht verziehen), ich musste mit den Resten vorlieb nehmen, die bei der Zubereitung der Marmellade angefallen sind. Zum Glück habe ich beim letzen Färbekurs bei Cornelia ein paar Seidentücher auf Vorrat gebeizt.

Ich habe die Fruchtreste und ein Chiffon-Seidentuch in ausreichend Wasser erhitzt und eine Stunde gekocht.


Nach ca. 12 Stunden hab ich das Seidentuch dann endlich aus dem Topf genommen ...


... und war sehr erfreut mit dem Ergebnis.



Dann hab ich gedacht, da geht noch was, und hab ein zweites Seidentuch, diesesmal Pongé-Seide, nach der selben Prozedur gefärbt. Vom Ergebnis bin ich allerdings eher enttäuscht. Auf dem Foto sieht die Farbe besser aus, in Wirklichkeit ist es ein bräunliches Grau.






















 Ob die Farbe wohl lichtecht ist? Das wird sich herausstellen. Aber es ist nicht weiter wichtig, nächstes Jahr gibt es ja (hoffentlich) wieder neue Maulbeeren!
Und stellt euch vor: mein lieber Maulbeerpflücker hat gemeint, ich solle nächstes Jahr die Beeren nehmen, die überreif ins Netz fallen ..

Was ich zur Zeit sonst noch mache?
Wolle färben mit grünen Walnüssen, aber darüber mehr ein anderes Mal!



Nach längerer Zeit ist das mal wieder was zum Verlinken: Schaut mal rein bei:
creadienstag und handmadeontuesday.

Kommentare:

  1. Das Tuch ist wunderschön geworden! Ich bin auch sehr gespannt, wie lichtecht die Farbe sein wird.

    Die Walnuss-Färbung wird bestimmt auch sehr schön. Das wäre auch eine Idee für meine Yak-Seide (noch nicht fertig gesponnen) - hmmm...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sigrid,
    ein tolles Färbe-Ergebnis. Das Chiffon-Seidentuch gefällt mir besonders gut.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Dein Färbeversuch ist toll geworden. Ich denke beim zweiten Tuch war die Flotte erschöpft. Seide nimmt ja doch recht viel Farbstoffe auf. Da macht es die Fläche , nicht das Gewicht, so meine Erfahrung.
    Walnuss ist auch immer schön... bin gespannt
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Chiffonseidentuch,die Farbe ist sehr schön und ich hoffe, dass die Farbe hält. Freue mich auf deine nächsten gefärbten Stoffe.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung (http://websigrid.blogspot.it/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen zu haben.
Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden!
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.