Donnerstag, 20. Juli 2017

Maulbeeren



Ende Mai begannen die Maulbeeren zu reifen und wir haben ein Netz um den Baum gewickelt, wir wollen ja nicht die Vögel damit füttern! Seitdem hieß es alle zwei bis drei Tage "ins Netz verschwinden" und Beeren pflücken.
Einmal war eine Amsel im Netz gefangen. Keine Ahnung, wie sie reingekommen ist! Das arme Tierchen war ganz in Panik. Aber es konnte sich mal so richtig an an den köstlichen Früchtchen satt essen! Mein lieber Maulbeerpflücker übrigens auch!


Bereits im März hatten wir unseren Maulbeerbaum sehr stark zurückgeschnitten. Seitdem ist der Baum allerdings wieder kräftig gewachsen und hat seine Triebe durch das Netz hindurchgebohrt. Auf dem Foto kann man das Netz kaum noch erkennen.




















Bevor wir das Netz wieder abhnehmen konnten, mussten wir den Baum erneut schneiden, dann sah er so aus:


Insgesamt haben wir im Laufe von vier Wochen fast 7 kg Maulbeeren gepflückt und eingefroren. Vor ein paar Tagen haben wir schließlich Marmellade gemacht, natürlich in unserer Draußen-Küche!






Da man die Beeren nur samt den Stengelchen ernten kann, haben wir die Früchte nach ca. 15 Minuten Kochzeit durch die Flotte Lotte passiert. So ist unser Fruchtaufstrich schön cremig und richtig lecker!


Kommentare:

  1. OOOO das erinnert an Griechenland. Da nasche ich auch gern die Maulbeeren auch die Weißen ;O). Wir haben im letzten Jahr einen Minizweig in den Garten gesetzt, mal sehen ob und wann der trägt.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sigrid,
    Maulbeeren habe ich noch nie gegessen. Sie sehen aber sehr lecker aus. Eine Draußen-Küche - was für ein Luxus. Da hätte ich auch Spaß daran ;-))).
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Draußen-Küche ist eine tolle Sache, Gasherd, Elektro-Backrohr, Tisch und Waschbecken, direkt vor dem Küchenfenster, alles sehr praktisch. Und die Temperatur in der Küche bleibt auhaltbar!

      Löschen
  3. Spannend, habe sowas noch nie gegessen oder gesehen. Toll,dass du uns dies gezeigt hast.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. Maulbeeren - noch nie gegessen!
    Sieht interessant aus, dein Baum!

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung (http://websigrid.blogspot.it/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen zu haben.
Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden!
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.