Mittwoch, 30. Mai 2018

Es surrt und summt im Senffeld

In unserem Gemüsegarten ist - trotz verringerter Beetfläche - zur Zeit viel los. Tomaten, Paprika und Zucchini wachsen prächtig, Salate, Radieschen, Kohlrabi und Erbsen können schon geerntet werden. Auch die Artischocken sind bereit, in den Kochtopf zu wandern! Vielleicht lassen wir dieses Jahr mal wieder eine Frucht zur Blüte kommen ...


















Aber am meisten los ist in den drei Beeten, in denen wir Gelbsenf als Bodenverbesserung ausgesät haben. Er steht jetzt in voller Blüte und wird täglich von unzähligen Bienen besucht. Den Gelbsenf haben wir gesät, da wir letzten Sommer die Vermutung hatten, die Verticillium-Welke im Garten zu haben.


















Demnächst müssen wir den Senf ernten, also schneiden, fein zerkleinern und in die Beete einarbeiten. Dann sollten "die aktiven Pflanzenbestandteile ihre Aufgabe erfüllen" (so hab ichs gelesen!) und den Pilz bekämpfen. Nach zwei bis drei Wochen können wir die Beete dann neu bepflanzen, dann wirds spannend.

 Zum Abschluss noch ein Foto vom Mohn, der sich dieses Jahr endlich mal kräftig versamt hat!


Kommentare:

  1. Ich liebe Mohn! Und - ich mag auch die zarten Radieschenblüten. Vielleicht dürfen ein paar davon blühen...
    Schön hast du‘s!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sigrid,
    das klingt ja paradiesisch. So viel Gemüse, toll. Meinem Garten ist der Urlaub nicht gut bekommen, der Salat wuchert und der Mohn hat ohne mich geblüht, schnief.
    Viele Grüße über den Gartenzaun zu Dir, genieß die ersten Erbsen!
    Jo

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sigrid
    Deine Artischocken sind ja wieder prächtig gewachsen und man merkt, dass du südlicher lebst, alles ist viel weiter. Ich bin sehr gespannt wie mein Mohn dieses Jahr blüht, überall im Blumenbeet sind ganz von selbst viele kleine Pflänzchen gewachsen und ich hoffe, dass es wieder so viele verschiedene sind.
    Wünsche dir viel Freude beim Ernten
    Doris

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung (http://websigrid.blogspot.it/p/datenschutzerklarung.html) zur Kenntnis genommen zu haben.
Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden!
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.